Sonntag, 1. März 2020

[Rezension] Beast Mode - Es beginnt



Autor: Rainer Wekwerth
Verlag: Planet
Preis: € 17,00
ISBN: 978-3522506304
Seiten: 319
Teil 1 von 2

Klappentext:
Sie sind die letzte Hoffnung der Menschheit: Damon Grey, ein unheimlich gut aussehender, zweihundert Jahre alter Dämon. Amanda Nichols, die von sich behauptet, eine Göttin zu sein. Wilbur Night, der am ganzen Körper tätowiert ist und für fünf Sekunden die Zeit anhalten kann. Malcom Floyd, ein nicht klein zu kriegender Vollnerd, der unverwundbar ist. Und Jenny Doe, halb Mensch, halb Maschine, die keinerlei Erinnerungen an ihre Vergangenheit hat. Sie müssen herausfinden, was es mit dem mysteriösen Energiefeld auf sich hat, das im Pazifischen Ozean entdeckt wurde. Wissenschaftler vermuten, dass es ein gigantisches Portal ist, das in eine andere Dimension führt. Doch bislang ist keiner je zurückgekehrt …

Meine Meinung:
Dieses Buch wurde mir freundlicherweise von Netgalley und dem Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank für dieses Lesevergnügen!

Als ich das Cover des Buches auf Netgalley sah war ich schon angefixt von diesem Buch. Und auch der Klappentext hat mich gleich angesprochen, sodass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Als ich das Buch dann endlich auf meinen Kindle hatte, habe ich sofort mit dem Lesen begonnen und war innerhalb kürzester Zeit in dieser tollen Geschichte drin.

Wir begleiten hier fünf ganz unterschiedliche Personen, die alle etwas sonderbar sind. Amanda ist eine fünftausend Jahre alte Göttin, Damon ein Dämon, Wilbur ist von Kopf bis Fuß mit seltsamen Symbolen tätoviert und kann die Zeit für fünf Sekunden anhalten, Jenny ist halb Mensch, halb Maschine und Malcom ist ein Tollpatsch mit unwahrscheinlichem Glück. Sie alle werden vom amerikanischen Militär zusammengesucht, um die Menschheit vor dem Untergang zu retten. Denn nur diese Gruppe scheint für diese Aufgabe gewachsen zu sein.

Die fünf Protagonisten lernen wir nach und nach kennen und sie waren mir alle sehr sympathisch. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive eines der Charaktere erzählt, sodass der Leser die jeweilige Person noch besser kennenlernt. Mit der Zeit kommen immer mehr Rätsel um die fünf Jugendlichen auf und die Spannung steigert sich immer mehr. Auch die Reise der Jugendlichen war sehr spannend und die kleinen Cliffhanger innerhalb der Geschichte lassen Einen das Buch kaum aus der Hand legen.

Das Ende des Buches war nicht vorhersehbar und lässt Einen mit Fragen zurück. Ich freue mich schon sehr auf den 13. August, da ich den zweiten Band gleich vorbestellt habe und werde dann sofort das Buch verschlingen. Ich möchte unbedingt wissen, wie es mit der Gruppe weitergeht, wohin es sie dieses Mal verschlägt und ob ihre Mission Erfolg hat. 

5 / 5 Punkte
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten