Was ich schon immer lesen wollte


Auf dem Blog Hundertmorgenwald habe ich diese tolle Aktion entdeckt. Ich habe auch sooo viele Bücher in meinem Regal, die ich unbedingt noch lesen möchte. Damit diese nicht in Vergessenheit geraten, habe auch ich eine kleine Liste geschrieben:

Romane:
- Jane Austen - Stolz und Vorurteil
- Jules Verne - In 80 Tagen um die Welt
- Jules Verne - Reise zum Mittelpunkt der Erde
- Chris Carter - Der Kruzifix-Killer
- Charlotte Bronte - Jane Eyre
- Diana Gabaldon - Feuer und Stein
- Ken Follett - Die Säulen der Erde
- Daniel Wolf - Das Salz der Erde
- Rebecca Gable - Das Lächeln der Fortuna
- Georg R.R. Martin - Die Herren von Winterfell
- Stephen King - The Green Mile
- Stephen King - Friedhof der Kuscheltiere
- Bernhard Hennen - Drachenelfen
- J. D. Robb - Rendezvous mit einem Mörder
- L. F. Baum - Der Zauberer von Oz
- J. M. Barrie - Peter Pan
- Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte
- J. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe

Biografien / Sachbücher:
- Brigitte Hamann - Elisabeth Kaiserin wider Willen
- Heinrich VIII
- Ramses
- Tutanchamun: Leben, Tod und Geheimnis



~ Fortsetzung folg ... ~
😂  😂

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    eine schöne Liste hast Du da.
    Stolz und Vorurteil habe ich abgebrochen. Ich wollte es so gerne mögen, aber es war nicht mein Ding.
    In 80 Tagen um die Welt habe ich mal als Hörbuch gehört und da war ich leider auch enttäuscht. Also es war nett, aber mir war nicht klar, was es zum Weltklassiker macht. Doch vielleicht lag es am Hörbuch. Zu der Zeit habe ich noch nicht darauf geachtet, ob ein Hörbuch gekürzt ist, daher will ich Verne mit Reise zum Mittelpunkt der Erde auf jeden Fall noch eine Chance geben.
    Die Säulen der Erde habe ich gerade letzten Monat abgebrochen. Aber nicht, weil es schlecht war, sondern weil ich die Gewalt in dem Buch nicht ausgehalten habe. Mir ging es beim lesen nur noch schlecht und dann dachte ich, das kann ja nicht sein.
    Friedhof der Kuscheltiere kenne ich nur als Film. Als Jugendliche fand ich den klasse. Da war ich noch nicht so ein Schisser wie heute. :')

    Und spannende Biografien hast Du aufgelistet.

    Ich sehe gerade, Du liest Sabine Ebert. Die Reihe habe ich im Juni/Juli gelesen und war total begeistert. Soo, soo großartig! Ich hoffe, es gefällt Dir auch so sehr. Im November kommt ja der nächste Teil raus. Da freue ich mich schon drauf.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,
    ich habe eine ähnliche Liste, bei mir heißt sie allerdings "Wunschbücher", d. h. ich habe diese Bücher noch nicht. Von Jane Austen und den Bronte-Schwestern möchte ich auch unbedingt irgendwann mal etwas lesen.
    Auf deiner Liste steht das erste Buch von Stephen King, das ich in den Achtzigern gelesen habe, nämlich "Friedhof der Kuscheltiere". Danach war ich angefixt. ;-)
    Gelesen habe ich außerdem "Das Lächeln der Fortuna". Ich liebe es, genau wie die anderen Teile der Waringham-Reihe.
    Und Chris Carters "Kruzifix-Killer" habe ich vor Jahren gelesen, als ich den "Totenkünstler" bei Vorablesen gewonnen habe. Seitdem verschlinge ich jeden seiner Thriller. :-)
    Auch J. D. Robb habe ich mal versucht und "Rendezvous mit einem Mörder" hat mir sogar gut gefallen. Aber ich habe die Reihe um Eve Dallas dann nicht weiterverfolgt und inzwischen gibt es ja schon soooo viele Teile...das wäre mir zu viel zum Nachholen.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen